Kontakt2021-06-01T09:56:42+02:00

Telefon

Am Besten errreichen Sie uns telefonisch. Montag – Freitag von 9.00 – 17.00.

04821 – 148 90 260

E-Mail

Natürlich können Sie uns auch eine E-Mail schreiben :

info@eas-abrechnung.de

Ist Ihre Frage hier dabei?

Wie funktioniert ein Heizkostenverteiler ?2020-12-16T13:27:15+01:00

Heizkostenverteiler erfassen die Wärmeabgabe von Heizkörpern. Sie bestehen aus einem wärmeleitenden Unterteil und einem elektronischen Schaltkreis mit LC-Anzeige. Unterschieden wird zwischen Ein- und Zweifühlersystemen. Beim Einfühlersystem misst ein Fühler die Temperatur der Heizkörperoberfläche. Die Raumtemperatur wird durch einen im Gerät festgelegten Temperaturwert berücksichtigt.

Ein genaueres Messergebnis wird mit dem Zweifühlersystem erreicht. Dabei misst der erste Fühler die Temperatur der Heizkörperoberfläche, der Zweite die Raumlufttemperatur. Aus der ermittelten Temperaturdifferenz errechnet sich der anteilige Wärmeverbrauch.

Funkfähige Heizkostenverteiler unterscheiden sich von den herkömmlichen elektronischen Geräten dadurch, dass sie die Verbrauchsdaten per Funk übertragen. Die Wohnungsnutzer müssen so bei der Ablesung nicht zu Hause sein.

Wie werden Heizkostenverteiler montiert ?2021-05-18T11:46:49+02:00

In der Vergangenheit wurden Heizkostenverteiler oft angeklebt. Das wird bei modernen Heizkostenverteilern nicht mehr gemacht. Für die unterschiedlichen Heizkörpertypen gibt es entsprechende Montageteile. Damit werden die Heizkostenverteiler entweder an den Heizkörper geschraubt oder auch angeschweißt.

Kann ich mit einem Heizkostenverteiler den Wärmeverbrauch in kWh ermitteln ?2021-05-18T11:43:45+02:00

Kurz gesagt: Nein. Heizkostenverteiler ermitteln den Wärmeverbrauch in einer gerätespezifischen Einheit. Diese lässt sich nicht ohne weiteres in kWh umrechnen. Vielmehr kann die Einheit ins Verhältnis zu anderen Heizkostenverteilern gesetzt werden und so ein Verbrauchsanteil ermittelt werden.